Über school-informer

Redaktionssystem

Die "Schaltzentrale" für die Ansteuerung der Displays ist das Redaktionssystem. Hierbei handelt es sich um eine Webanwendung, die dem Redakteur die notwendigen Funktionen zur Verfügung stellt, die Displays zu verwalten, die Layouts auszuwählen und die Inhalte zu pflegen. Besonderer Wert wurde hierbei auf eine einfache Bedienung gelegt.

Displayverwaltung

In der Regel sollen nicht an allen Displays in der Schule die gleichen Inhalte angezeigt werden. So werden die Vertretungspläne für Schüler z.B. nach dem Klassennamen sortiert, die Vertretungspläne für Lehrer hingegen nach dem Lehrernamen bzw. Lehrerkürzel. Um diese unterschiedlichen Sichten zu ermöglichen, werden zunächst alle in der Schule vorhandenen Displays in sogenannte Displaygruppen eingeteilt. Vordefinierte Displaygruppen sind "Schülerdisplays" und "Lehrerdisplays". Weitere Displaygruppen (z.B. "Aula") können jederzeit eingerichtet werden.

Layout und Inhalte

Für die einzelnen Displaygruppen kann nun eingestellt werden, welcher Inhalt angezeigt werden soll. Beispielsweise kann definiert werden, dass für Schülerdisplays in der linken Spalte der Vertretungsplan für den aktuellen Schultag, in der mittleren Spalte der Vertretungsplan für den nächsten Schultag und in der rechten Spalte ein zusätzlicher Hinweistext angezeigt wird.
Die Lehrerdisplays könnten davon abweichend z.B. ein zweispaltiges Layout verwenden, links der Vertretungsplan für den aktuellen Schultag (in der speziellen Ansicht für Lehrer) und rechts ein zusätzlicher Hinweistext.

   

Das Einbinden des Vetretungsplans ist hierbei ein einmaliger Vorgang. Nach der Einrichtung sorgt ein zeitgesteuerter Mechanismus dafür, dass auf den Displays immer die aktuellen Daten angezeigt werden. Über Nacht werden außerdem automatisch die Spalten aktualisiert, so dass in der linken Spalte wieder der heutige Vertretungsplan angezeigt wird.
Das Erstellen von zusätzlichen Hinweistexten erfolgt komfortabel durch einen integrierten HTML-Editor.

Speichert der Redakteur seine Einstellungen und Eingaben, haben sie noch keinen Einfluss auf die Anzeige auf den Displays. Der Redakteur hat vorher die Möglichkeit, seine Eingaben in einer Vorschau zu betrachten. Erst wenn er die Inhalte publiziert, werden sie an die angeschlossenen Displays übertragen.

Lehrerverwaltung

Falls gewünscht, kann für Lehrer eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden. Die im School-Informer eingetragenen Lehrer erhalten einmal täglich eine E-Mail mit den Vertretungsstunden für den nächsten Tag. Die E-Mail wird nur an die Lehrer verschickt, die tatsächlich Vertretungsstunden haben. Die Mail erhält auch nur die für den jeweiligen Lehrer relevanten Informationen.